Bernhard und Yuma

Hallo Michael,
wie Du auf dem Bild in der Anlage sehen kannst, hat das Anfängerseminar 2019 in Garmisch etwas gebracht und Früchte getragen. Es zeigt Yuma und mich am Gipfelkreuz der Kampenwand im Juli dieses Jahres. Ohne dieses Seminar hätte ich wahrscheinlich irgendwann in der Gipfelregion umgedreht, weil ich es Yuma nicht zugetraut hätte, dort mitzuhalten. Aber es ist ein Gelände ähnlich der Kramerrinne, vielleicht sogar etwas schwieriger. Im oberen Teil zumindest sicher schwerer. Ich bin die Schlüsselstelle kurz unterhalb des Gipfels auch erst ein paar mal alleine gegangen, bevor ich es mit Yuma gewagt habe. Aber es war, als hätte er sein Leben lang nichts anderes gemacht. Gerade als wir die Stelle querten, kam uns von der anderen Seite ein Zug Gebirgsjäger entgegen, die dort oben eine Übung abhielten. Erst wollte ich deshalb mit Yuma zurück gehen, aber ihr Kommandeur gab uns Zeichen rüber zu klettern, sie würden so lange warten. Sie waren von Yuma begeistert und so unterhielten wir uns auf der anderen Seite noch eine ganze Weile. Yuma hat sozusagen den ganzen Bundeswehrbetrieb für ein paar Minuten lahm gelegt. Auch das Wetter hat an diesem Tag hervorragend mitgespielt. So kann es auch in einer Pandemie durchaus glückliche Tage geben! Vielleicht wird ja im nächsten Jahr die Situation wieder einigermaßen erträglich. Ich möchte nämlich auf jeden Fall weiter machen mit den Seminaren und hoffentlich bald mal bei Dir in Kärnten auftauchen, damit wir noch besser werden.

23.12.2020

Susanne und Max

Sehr schöne Webseite, die hält, was sie verspricht : Kletterkurs und Bergtour mit Michael und seinen vierpfotigen Assistenten, waren ein tolles Erlebnis, bei dem wir nicht nur viele, unvergessliche Eindrücke sammeln durften, sondern auch eine Menge über uns und unsere Hunde gelernt haben. Wer mit Hund in den Bergen unterwegs sein möchte, lernt bei „4 Pfoten am Berg“ die Grundlagen, um sich mit seinem Gefährten, in schwierigem Gelände sicher zu bewegen und den Hund optimal zu führen. Sicherheit und gemeinsamer Spaß stehen im Vordergrund. Ohne Druck und mit viel Sachverstand und Einfühlungsvermögen, werden sowohl „Angsthasen“ und unsichere Tourengeher, aber auch sportliche Könner, zusammen mit ihren Hunden durch anspruchsvolles Gelände geführt.

Impressum | AGB | Datenschutz | Like us on facebook | Youtube